Ein Wochenende im Zeichen der Knöpfe

4./5. April 2020, 12587 Berlin-Friedrichshagen

Zwei Tage lang schwelgen wir in Knöpfen. EinsteigerInnen lernen die uralte Technik anhand des Sternknopfs und des Glatten Knopfs kennen; fortgeschrittene KnopfmacherInnen können sich an Herausforderungen wie den gewebten Viereckknopf, den Schwälmer Knopf oder den Krumbacher Westenknopf wagen. Wer mag, arbeitet ein Fundstück wie einen Kronkorken oder eine besondere Münze in einen Zwirnknopf ein.
Wochenendkurs im Atelier Arachne Textilkunst von Sabine Reichert-Kassube in 12587 Berlin-Friedrichshagen am 4. und 5. April 2020.
Information und Anmeldung

Posamentenknöpfe: Mandala-Malen mit Garnen

25./26. April 2020, 21266 Jesteburg

Die Posamentenknopfmacherei, vor 250 Jahren ein zünftiger Lehrberuf, erlebt derzeit eine Renaissance, weil immer mehr Menschen sich für die traditionelle Technik begeistern, in der kleine Kunstwerke aus Holzrohlingen und farbigem Garn entstehen. Mit den außergewöhnlichen Knöpfen bekommen fertige Kleidung und Accessoires ebenso wie selbst gestrickte, gehäkelte, gefilzte oder genähte Modelle eine sehr individuelle Note. Ganz nebenbei hat dieses „Mandala-Malen mit Garnen“ eine sehr entspannende, ja geradezu meditative Komponente.
Bei Interesse streifen wir im Kurs auch die Zwirnknopftechnik, in der einst die schlichten, bescheidenen Alltagsknöpfe für Bettwäsche oder Hemden gearbeitet wurden. Heute sind kunstvoll gestaltete Zwirnknöpfe als Verschluss oder als individuelles Schmuckstück ein exklusiver Blickfang.
Wochenendkurs in der Kunststätte Bossard, 21266 Jesteburg, am 25. und 26. April 2020
Information und Anmeldung

Knopflust im Quadrat – Viereckknopf gewebt

17. Mai 2020, 86381 Krumbach

Die Muster der Posamentenknöpfe, die man an Männerröcken – den Vorläufern der Fräcke – in feiner einfarbiger dezenter Variante findet, fallen nur dem kundigen Knopfmacher auf, sie schimmern edel in grafischen Mustern. Für diesen Fortbildungstag dienen sie als Vorbild, allerdings werden die Webstrukturen durch Farbwechsel wesentlich deutlicher sichtbar. Wir werden zum Einsteigen einen Ottobeurer Knopf von außen nach innen wickeln und weben, der nächste Knopf entsteht dann von innen nach außen – lassen Sie sich faszinieren von den vielen Möglichkeiten, Muster einzuweben. Gesichert wird der Knopf im letzten Schritt durch eine Einfassung mit Langettenstichen.
Tageskurs am Sonntag, 17. Mai 2020, 10–17 Uhr im Landauer-Haus (Trachtenkulturberatungsstelle des Bezirks Schwaben), 86381 Krumbach
Kursgebühr: 80 Euro + 2 Euro Materialgeld pro Knopf
Anmeldung

Yubinuki – japanische Fingerhutringe

7. Juni 2020, 67583 Guntersblum

Kunstvoll bestickte Ringe aus Stoff, Karton, Wattierung und farbigem Garn dienten einst bei der japanischen Sashiko-Stickerei als Hilfsmittel zum Durchschieben der Nadel – ähnlich unseren Fingerhüten. Wir gestalten einen solchen Yubinuki als exklusives Schmuckstück.
Workshop auf dem Wollfest Guntersblum, Sonntag, 7. Juni 2020, 14–17 Uhr.
Anmeldung

Zwirnknopf mit Inhalt

7. Juni 2020, 67583 Guntersblum

Zwirnknöpfe waren einst die mangelfesten Alltags- und Gebrauchsknöpfe an Bettwäsche und Hemden. Wir gestalten einen Zwirnknopf als Schmuckstück und arbeiten eine Münze, einen dekorativen Kronkorken oder ein ähnliches Fundstück ein und schaffen so ein außergewöhnliches, individuelles Schmuckstück.
Workshop auf dem Wollfest Guntersblum, Sonntag, 7. Juni 2020, 10–13 Uhr.
Kursgebühr: 34 Euro + Material (3–5 Euro)
Anmeldung

Posamentenknöpfe – die Quadratur des Kreises

6. Juni 2020, 67583 Guntersblum

In der über 250 Jahre alten Posamentenknopf-Technik gestalten wir aus Holzrohlingen und buntem Garn Knöpfe mit eindrucksvoll grafischen Quadratmustern. Durch Einweben lassen sich zusätzliche Effekte erzielen. Vorkenntnisse: Etwas Erfahrung in der Knopfmacherei ist von Vorteil, aber nicht Voraussetzung. 
Workshop auf dem Wollfest Guntersblum, Samstag, 6. Juni 2020, 14–17 Uhr.
Kursgebühr: 34 Euro + Material (3–5 Euro)
Information und Anmeldung

Posamentenknöpfe: Mandala-Malen mit Garnen

13. und 14. Juni 2020, 26736 Krummhörn

Die Posamentenknopfmacherei, vor 250 Jahren ein zünftiger Lehrberuf, erlebt derzeit eine Renaissance, weil immer mehr Menschen sich für die traditionelle Technik begeistern, in der kleine Kunstwerke aus Holzrohlingen und farbigem Garn entstehen. Mit den außergewöhnlichen Knöpfen bekommen fertige Kleidung und Accessoires ebenso wie selbst gestrickte, gehäkelte, gefilzte oder genähte Modelle eine sehr individuelle Note. Ganz nebenbei hat dieses „Mandala-Malen mit Garnen“ eine sehr entspannende, ja geradezu meditative Komponente.
Bei Interesse streifen wir im Kurs auch die Zwirnknopftechnik, in der einst die schlichten, bescheidenen Alltagsknöpfe für Bettwäsche oder Hemden gearbeitet wurden. Heute sind kunstvoll gestaltete Zwirnknöpfe als Verschluss oder als individuelles Schmuckstück ein exklusiver Blickfang.
Wochenendkurs im Atelier KRASS von Ricarda Aßmann, 26736 Krummhörn, am 13. und 14. Juni 2020.
Information und Anmeldung

Posamentenknöpfe wickeln: Grundkurs

20. Juni 2020, Berlin-Mitte

Über Holzrohlingen gestalten wir mit farbigen Garnen einfache, aber dekorative Muster in der 250 Jahre alten Technik der Posamentenknopfmacherei. Die fertigen Knöpfe zieren Kleidung oder Accessoires oder lassen sich als exklusive Schmuckstücke tragen.
Workshop auf der Textile Art Berlin am Samstag, 20. Juni 2020, 11.30–13.30 Uhr.
Kursgebühr: 20 Euro + Material (ca. 3–5 Euro)
Anmeldung

Yubinuki – japanische Fingerhutringe

20. Juni 2020, Berlin-Mitte

Statt eines Fingerhuts verwendeten Japanerinnen früher handgearbeitete, kunstvoll bestickte Ringe zum Schutz des Fingers bei der Sashiko-Stickerei. Heute werden die kleinen Kostbarkeiten gern als Schmuckstücke an einer Kette oder an Ohrringen getragen. Wir bauen einen solchen Ring traditionell aus einem Schrägstreifen, Karton und Wattierung auf und besticken ihn mit einem dekorativen Muster.
Workshop auf der Textile Art Berlin am Samstag, 20. Juni 2020, 14.30–17.30 Uhr.
Kursgebühr: 30 Euro + Material (5 Euro)
Anmeldung

Blütenbaum im Zwirnknopf

21. Juni 2020, Berlin-Mitte

Traditioneller Zwirnknopf – modern interpretiert: In Abwandlung der klassischen Zwirnknopftechnik gestalten wir einen Baum mit knorrigem Wurzelstock und üppig blühender Krone in einem Aluminiumring als extravagantes Schmuckstück.
Workshop auf der Textile Art Berlin am Sonntag, 21. Juni 2020, 10.30–13.30 Uhr.
Kursgebühr: 30 Euro + Material (3–5 Euro)
Anmeldung